Was macht den Spirit von Conchita Wurst aus?

Ich glaub dass ich mich, und das klingt blöd wenn man eine Kunstfigur ist, ich glaube, dass ich mich nicht verstelle. Ich glaub, dass ich sehr authentisch bin, in dem was ich mach und tue, denn selbst die Tatsache, dass ich mich anmale und eigentlich zu einer anderen Person werde, ist so authentisch, dass einfach nichts davon gelogen ist und ich glaub dass Ehrlichkeit auch im Musikbusiness ganz stark gefragt ist.

Ich glaub dass man heutzutage, vielleicht musste man das schon immer, vielleicht musste man als Künstler immer schon viel viel mehr hergeben, als nur seine Musik. Aber wenn ich auf jetzt reduziere, dann merke ich einfach, dass Künstler wie Lady Gaga abgesehen von ihrem enormen Talent Wahnsinnig erfolgreich sind, weil die einfach echt ist. Also sie macht Fehler, wie Rihanna, die passt sich nicht an Regeln an, macht auch irgendwie Dinge falsch und ich glaub damit kann man sich einfach identifizieren und ein Gegenbeispiel habe ich auch obwohl die wahrscheinlich die Königin der Musikbranche ist zurzeit ist Beyonce aber das sagen ganz viele, Ja, die ist perfekt und das macht einige auch etwas unsicher. Also die ist schon fast zu- da weiß man dann nicht was ist echt und was ist einstudiert.

Also mir gehts zumindest so und vielen mit den ich spreche nichtsdestotrotz ist ihr Talent nicht wegzureden, weil die ist eigentlich ein Übermensch. Ich glaube die ist ein Roboter. Für mich mein Erfolgsrezept ist einfach, dass zu tun, was wirklich aus mir rauskommt und ich mich nicht verstelle für eine bessere Gage oder größere Akzeptanz.

Interviewpartner: Conchita Wurst
Produziert von Radicle Media